Großaufnahme einer Kamera

Medien

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung öffnen

Wie fördern Unternehmen die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege?

21.02.2024 — Immer häufiger übernehmen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer neben ihrer Erwerbstätigkeit Pflege von An- und Zugehörigen. Die Mehrfachbelastung hat häufig einen erhöhten Krankenstand zur Folge, Belastungen und Beanspruchungen führen bei pflegenden Erwerbstätigen nicht selten dazu, dass Arbeitszeiten reduziert werden oder die Berufstätigkeit ganz aufzugeben wird.
Pressemitteilung öffnen

Wie können Hochschulen Nachhaltigkeit in der Region fördern?

06.02.2024 — Mit ihrem Einfluss auf die Gesellschaft in ihrer Region kommt Hochschulen eine wichtige Rolle bei der Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SGDs) zu. Sie gelten als Schlüsselakteure und wichtige Multiplikatoren der nachhaltigen Transformationen und können – auch im Auftrag ihrer gesellschaftlichen „dritten Mission“ neben Forschung und Lehre – direkt und indirekt Transformationsprozesse gestalten.
Pressemitteilung öffnen

Tarifgerechte Entlohnung in der Pflege

30.01.2024 — Das Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule/Ruhr-Universität Bochum hat im Auftrag des MAGS NRW die Zahlung von tarifgerechten Löhnen in der Pflege untersucht. Danach liegt das Lohnniveau in NRW im Ländervergleich an der bundesweiten Spitze. Mit einer Tarifbindungsquote bei Beschäftigten in der Pflege und Betreuung von 26 Prozent liegt das Land über dem Bundesdurchschnitt von 22 Prozent.
Pressemitteilung öffnen

Können technische Helferlein wie Smart Speaker bei Demenz helfen? IAT lud zur Online-Diskussion ein

26.01.2024 — Digitale Technik hat längst in der Gesundheitsversorgung Einzug gehalten. Auch beim „erfolgreichen Altern“ soll sie helfen. Die Gerontologie setzt auf „Intelligente Lautsprecher” – wie Alexa, Amazon Echo, Google Home, Apple Homepod – die altersbedingte Funktionseinschränkungen kompensieren, die Pflege unterstützen, präventive und kompetenzerhaltende Funktionen erfüllen sollen.
Pressemitteilung öffnen

Wie gelingt Regionalentwicklung in Zeiten klammer öffentlicher Kassen? - 17.01.2024

17.01.2024 — Mit den Modellvorhaben der Raumordnung (MORO) fördert das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Entwicklung innovativer Handlungsansätze der Raumordnung. Das „MORO Lebendige Regionen“ wies dabei eine Besonderheit auf: Es verknüpfte die jeweiligen innovativen Handlungsansätze der Regionalentwicklung mit den kommunalfinanziellen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten der Regionen.
Pressemitteilung öffnen

mHealth für Menschen mit Demenz –

16.01.2024 — Die Zahl Demenzerkrankter nimmt stetig zu. Oft verschlechtert sich mit der Demenz auch der allgemeine Gesundheitszustand und bereits im Frühstadium einer Demenzerkrankung kann es zu Einschränkungen der Selbstständigkeit und der Bewältigung verschiedener alltäglicher Anforderungen kommen.
Pressemitteilung öffnen

Flexible Arbeitszeitmodelle in der stationären Pflege auf dem Prüfstand

12.01.2024 — Flexible Arbeitszeitmodelle sowie eine verlässliche und transparente Dienstplangestaltung sind wichtige Arbeitsbedingungen und relevant für die Attraktivität des Pflegeberufs. Dabei gibt es verschiedene Dimensionen, die beachtet werden müssen – von den anstehenden Aufgaben, die in bestimmten Zeiträumen zu erledigen sind, bis zu individuellen Wünschen der Mitarbeitenden, die berücksichtigt werden sollten.
Pressemitteilung öffnen

Kommunale Haushalte im Lichte der aktuellen Krisen -

12.01.2024 — Viele Kommunen leiden unter steigender Aufgabenlast, gleichzeitig mangelt es an ausreichender Finanzausstattung. Die strategischen Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Bildung und Integration, zunehmend auch Umwelt und Klimawandel werden immer komplexer. Für einige Kommunen bedingt die geringe Steuerkraft und hohe Schuldenlast die Spielräume für kommunales Handeln.
Pressemitteilung öffnen

MIG-HEALTH APPS für die Gesundheit von Zuwandernden

04.01.2024 — Ende November 2023 trafen sich die Partner des Erasmus+ Projektes Mig-Health-Apps in Florenz. Oxfam Italia Intercultura war Gastgeber des Treffens, an dem neun Organisationen aus Spanien, Griechenland, Deutschland, Zypern und Frankreich teilnahmen. Das Projekt Mig-Health-Apps zielt auf die Förderung der Nutzung von Gesundheits-Apps unter Zuwandernden.
Pressemitteilung öffnen

IAT-Forscher Dr. Peter Enste in neuen Bioökonomie-Rat berufen

13.12.2023 — Um den Bioökonomie-Standort Nordrhein-Westfalen zu stärken hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalens gestern (12.12.2023) die Einsetzung des Bioökonomie-Rates NRW beschlossen. In das unabhängige Beratungsgremium wurde Dr. Peter Enste, Direktor des Forschungsschwerpunkts Gesundheitswirtschaft und Lebensqualität am Institut Arbeit und Technik (IAT/ Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen) neben 14 weiteren Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft berufen.

Der nächste Sommer kommt bestimmt! - 09.11.2023