Slide mit Slider Symbolbild
30 Jahre IAT
Veranstaltung am 28.03.2019:
30 Jahre Suche nach Innovationen für mehr Lebensqualität, bessere Arbeit, nachhaltiges Wachstum
Slide mit Symbolbild Strukturwandel
30 Jahre Strukturwandel in NRW
Geschäftsbericht 2016 / 2017 / 2018
Slide mit Symbolbild Capital
Finanzinvestoren auf dem deutschen Gesundheitsmarkt
Pressemitteilung vom 13.02.2019
Slide mit Slider WWF Studie
Kohleausstieg braucht klaren Zeitrahmen und Mut
IAT-Studie für den WWF zu Erfahrungen im Ruhrgebiet

Institut Arbeit und Technik

SAVE THE DATE - 28.03.2019, ab 13.30 Uhr:

30 Jahre IAT - 30 Jahre Suche nach Innovationen für mehr Lebensqualität, bessere Arbeit, nachhaltiges Wachstum


SHK / WHK Innovation, Raum und Kultur (Kommunikation)

Der Forschungschwerpunkt Innovation, Raum und Kultur sucht ab sofort eine studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft für die Unterstützung bei der Entwicklung einer Kommunikationsstrategie.

Studentische Hilfskraft Lifelong Learning

Das Institut Arbeit und Technik (IAT) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft für die Studiengruppe Lifelong Learning, die Interesse an anwendungsorientierter Forschung hat und gute deutsche und englische Sprachkenntnisse hat.


Nachruf Hannelore Potthast

Hannelore Potthast ist gestorben. Diese Nachricht wurde im IAT mit Trauer und Betroffenheit aufgenommen. Hannelore Potthast hat über viele Jahre in verschiedenen Einsatzfeldern in der Verwaltung gearbeitet. Für sie war es selbstverständlich, Ihre Aufgaben souverän und zügig zu erledigen. Genauso beeindruckend war aber auch, dass Hannelore Potthast dabei immer alle Spielräume für pragmatische und mitarbeiternahe Lösungen gefunden hat. Beim Umgang miteinander war Hannelore Potthast immer bei denen, die auf Austausch und Verständigung gesetzt haben. Das IAT wird ihre verbindende Art als Ermutigung für eine vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit in Erinnerung behalten.

 

Publikationen

Publikationen

Abschlussbericht SELMA

David, Alexandra / Echterhoff, Jana / Evans, Michaela / Goch, Stefan / Hilbert, Josef / Jégu, Marie / Klatt, Rüdiger / Livi, Massimiliano / Röhl, Mira / Schmidt, Christopher / Schmidt, Daniel / Steinberg, Silke

Weitere Publikationen am IAT


Termine

Ruhrgebietskonferenz Pflege

08.04.2019

Veranstaltung mit Michaela Evans

Wo: Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Aktuelle Hinweise auf Veranstaltungen


Aktuelle Hinweise auf Vorträge


Presse

Pressemitteilung öffnen

IAT-Forscher propagieren: Neue Subsidiarität im Ruhrgebiet



28.02.2019 — Viele Vorschläge hat es bereits gegeben, wie die Kommunen des Ruhrgebiets die Probleme ihrer Region gemeinsam lösen könnten – die Umsetzung ist letztlich aber immer hinter den Möglichkeiten zurückgeblieben.

mehr

IAT Pressemitteilungen


Projekte

Projekte

Digitalisierung - Krankenhaus - Interaktion - Kompetenz

Eine vorausschauende und partizipativ-organisierte Personalarbeit ist ein betrieblicher Schlüsselfaktor im digitalen Transformationsprozess der Krankenhäuser. In der Praxis sind betriebliche Digitalisierungsstrategien und die Personalarbeit jedoch häufig nur unzureichend aufeinander abgestimmt. Dynamik, Reichweite und Komplexität der Veränderungen von Arbeitsplätzen sowie von Versorgungs- und Arbeitsprozessen durch digitale Technik stellen zudem neue und erweiterte Anforderungen an die Sicherung der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. ...

mehr
Projekte

KuDeQua: Quartierslabore - Kultur- und demographiesensible Entwicklung bürgerschaftlich getragener Finanzierungs- und Organisationsmodelle für gesellschaftliche Dienstleistungen im Quartier

Viele altindustrielle Regionen – so auch das Ruhrgebiet – können trotz punktueller Missstände insgesamt als Gewinner des Strukturwandels identifiziert werden. Nicht nur die Lebensqualität, die Identität und das Image haben sich in den letzten Jahrzehnten verbessert; mit dem Aufbau entsprechender Wirtschaftssektoren – wie beispielsweise die Kultur- und Kreativwirtschaft – ist auch ein reges Innovations-, Forschungs- und Entwicklungspotenzial hinzugekommen. Ist man früher davon ausgegangen, dass von solchen Entwicklungsschüben auch strukturschwache Quartiere durch Trickling-Down-Effekte profitieren, ist heute eine Teilung in gutsituierte Quartiere einerseits und Quartiere mit sich verschärfenden Problemlagen andererseits evident. ...

mehr

Weitere Projekte am IAT


Das IAT forscht auf internationaler, europäischer und regionaler Ebene in diesen fünf Themenfeldern:

 Märkte, Branchen, Wertschöpfungsketten

Märkte, Branchen, Wertschöpfungsketten

Das IAT erforscht Branchen und Wertschöpfungsketten in ihrer internationalen und regionalen Verortung. Dahinter steht die Erkenntnis, dass trotz fortschreitender Internationalisierung und Globalisierung...

Thema Soziale, organisatorische und technische Innovationen klein

Soziale, organisatorische und technische Innovationen

Im Rahmen der Innovationsforschung des IAT werden Innovationen in unterschiedlichen Sektoren und räumlichen Kontexten analysiert. Einem breiten Verständnis folgend, ...