Internationale PflegeBauAusstellung und Architektursymposium "Bauen im Revier"

Die Bedeutung der Pflege für den Strukturwandel

Pressemitteilung vom 12.04.2022
Redaktion: Claudia Braczko

Neue Architektur- und Wohnkonzepte beeinflussen nachhaltig den Strukturwandel im Ruhrgebiet. Am 05. und 06. Mai findet die Internationale PflegeBauAusstellung und das Architektursymposium "Bauen im Revier" im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt – am 05. live vor Ort und am 06. als Hybrid-Veranstaltung.

Mit der Internationalen Pflegebauausstellung 2022 soll ein Signal für den Strukturwandel in der Metropolregion Ruhrgebiet gesetzt werden: Das Revier als Modellregion und „Living-Showroom“ für Versorgungssicherheit und Lebensqualität. Das Ruhrgebiet ist ein Schmelztiegel, in dem auf sehr engem Raum die Herausforderungen des demografischen Wandels und sozialer Umbrüche zu gestalten sind. Lebensqualität in einer Metropolregion ist immer eng verbunden mit der Frage nach zukunftsweisenden und urbanen Raumqualitäten. Wir machen die Bedeutung der Pflege- und Gesundheitswirtschaft für den Strukturwandel sichtbar.

Unter https://bauenimrevier.de/#programm Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.

Für weitere Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Josef Hilbert(Gesundheitswirtschaft & Lebensqualität)