Titelbild

Pressemitteilungen

Dr. Ileana Hamburg

Pressemitteilung öffnen

Aktive Senioren und Menschen mit Behinderung für die Arbeit im Gesundheitswesen



16.10.2012 — In nahezu allen europäischen Ländern fehlen Arbeitskräfte im Gesundheitswesen und in der Pflege. Die Beschäftigung von aktiven Senioren und Menschen mit leichten Behinderungen könnte gegen diesen Facharbeitermangel helfen, wenn sie durch Mentoren angeleitet werden und die Arbeitgeber den Diversity- Ansatz verstehen und anwenden wollen.

mehr
Pressemitteilung öffnen

IAT startet 3 europäische Kooperationen zur Verbesserung der Chancen von Behinderten



26.11.2010 — Am Institut Arbeit und Technik (IAT / Fachhochschule Gelsenkirchen) starten zurzeit drei EU-Kooperationen zur Verbesserung der Chancen von Menschen mit Behinderung. Ziel ist dabei, ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt durch Weiterbildung, Betreuung und Beratung zu erleichtern.

mehr
Pressemitteilung öffnen

Dialog mit der EU



24.06.2010 — „Bildung und Diversität in der Europäischen Verfassung“ standen jetzt im Mittelpunkt einer Konferenz am Institut Arbeit und Technik (IAT/Fachhochschule Gelsenkirchen). Mehr als 70 interessierte Bürger waren der Einladung zum „Dialog mit der EU“ in den Wissenschaftspark gefolgt.

mehr
Pressemitteilung öffnen

Bürger im Gespräch mit der EU



05.05.2010 — Zum „Dialog mit der EU“ lädt das Institut Arbeit und Technik (IAT/Fachhochschule Gelsenkirchen) am 11. Juni interessierte Bürger in den Wissenschaftspark Gelsenkirchen ein. Angesprochen sind Menschen, vor allem auch Schüler und Jugendliche, die sich zu Wort melden wollen zu Themen wie europäische Werte, Bildungspolitik, Verfassung und Bürgerrechte.

mehr
Pressemitteilung öffnen

Lebenslang lernen



03.11.2009 — Lebenslanges Lernen (LLL) soll Individuen und Organisationen die notwendigen Kompetenzen vermitteln, um dem ökonomischen, sozialen und technologischen Wandel zu begegnen. Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sehen sich jedoch von einem derart komplexen und zeitintensiven Entwicklungsprozess überfordert und verzichten deshalb häufig vollständig auf den Einsatz von LLL-Strategien.

mehr
Pressemitteilung öffnen

Innovative Trainingsmodelle zur Entwicklung von "Basic Skills" bei Behinderungen



11.06.2008 — Innovative Trainingsmodelle unter Verwendung neuer Medien und Kommunikationsmittel sollen dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderungen ihre Grundfertigkeiten verbessern und mehr Selbstbestimmung und aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erreichen können. Am Institut Arbeit und Technik (IAT) der Fachhochschule Gelsenkirchen fand jetzt im Rahmen des europäischen Kooperationsprojektes “BASKI” ein Expertengespräch über Lernmodelle für Menschen mit kognitiven Behinderungen unter Einbeziehung neuartiger Medien und Kommunikationsmittel statt.

mehr
Pressemitteilung öffnen

IAT untersuchte Kosten und Nutzen des Weiterbildungssystems für informationstechnologische Berufe (ITWS)



03.06.2008 — Kosten und Nutzen der IT-Weiterbildung nach dem neuen Weiterbildungssystem für informationstechnologische Berufe (ITWS) hat das Institut Arbeit und Technik (IAT) der Fachhochschule Gelsenkirchen im Auftrag des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) untersucht.

mehr
Pressemitteilung öffnen

Projekt eLearning für KMU



05.02.2008 — Wie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mittels eLearning die Effizienz ihrer Arbeit und Geschäftstätigkeit verbessern können ist zentrales Thema einer Internationalen Konferenz “Improving eLearning practices within SMEs” am 14.

mehr
Pressemitteilung öffnen

Trainingsstrategien, Modelle und Leitfäden für die Nutzung von E-Learning in kleinen und mittleren Unternehmen



09.10.2007 — Modelle und Strategien zur Einführung und Nutzung von E-Learning in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) standen im Mittelpunkt eines Workshops, der am 8. Oktober am Institut Arbeit und Technik (IAT) der Fachhochschule Gelsenkirchen stattfand.

mehr
Pressemitteilung öffnen

Lebenslanges Lernen



25.06.2007 — Kleine und mittlere Unternehmen in Europa nutzen die Möglichkeiten des elektronischen Lernens (eLearning) noch viel zu wenig. Das liegt nur zum Teil am fehlendem Zugang zur benötigten Informations- und Kommunikationstechnik oder der mangelnden Verfügbarkeit geeigneter Software und Inhalte. Oft fehlt auch eine lernförderliche Kultur in den Betrieben oder das Management ist sich der Vorteile der Nutzung von eLearning nicht bewusst.

mehr