Thema Raum, Region, Stadt und Quartier

Eine räumliche Perspektive bildet  für viele am Institut laufende Projekte und vorhandene Kompetenzen den Ausgangspunkt. Funktionale bzw. soziale Räume stellen den analytischen Rahmen dar, wenn z.B.  Akteurskonstellationen, Netzwerke und Cluster oder Raumwahrnehmungen und  Kulturen  untersucht werden, die sich nicht in politisch-administrativ geformten Regionen finden lassen. In Projekten zum Strukturwandel oder zur Regional- und Stadtentwicklung  geht es um die strategische Orientierung und die Verbesserung der Lebensqualität.  In Projekten zur lokalen Ökonomie oder zum bürgerschaftlichen Engagement wird untersucht, wie im Quartier Ressourcen aktiviert und Krisenkreisläufe verhindert werden sowie Teilhabe ermöglicht wird.

Projekt

Ansicht eines alten, leerstehenden Fabrikgebäudes

UrbaneProduktion.Ruhr II - Relevanz, Transfer und ökonomische Teilhabe



Im Rahmen des Aufrufs „Transformation urbaner Räume“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) führt das IAT (Institut Arbeit und Technik) zusammen mit der Wirtschaftsentwicklung Bochum und dem Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Gelsenkirchen, der Hochschule Bochum sowie mit Die Urbanisten e. V. aufbauend auf dem Projekt „Urbane Produktion – zurück in die Stadt?!“ (ProUrban bzw. UrbaneProduktion.Ruhr), welches im gleichen Förderprogramm von Oktober 2016 bis Dezember 2019 bearbeitet wurde, ein interdisziplinäres Verbundprojekt durch. Im Sinne der „Strategischen Forschungs- und Innovationsagenda“ der Bundesregierung erhebt unser Forschungs- und Experimentiervorhaben den Anspruch, zivilgesellschaftliche Akteure als aktive Partner und Treiber von Transformationsprozessen einzubeziehen, Raumstrukturen nachhaltig zu verändern, ein Pionierprojekt für urbane Infrastrukturen zu sein, neue Werkzeuge und Verfahren für Planung und Wissensmanagement zu konzipieren sowie neue Geschäfts- bzw. Betreibermodelle zu erproben.

mehr

Weitere Themenfelder

Teaserbild Märkte, Branchen und Wertschöpfungsketten

Märkte, Branchen, Wertschöpfungsketten

Das IAT erforscht Branchen und Wertschöpfungsketten in ihrer internationalen und regionalen Verortung. Dahinter steht die Erkenntnis, dass trotz fortschreitender Internationalisierung und Globalisierung...

Teaserbild Zukunft von Arbeit und Wirtschaft

Zukunft von Arbeit und Wirtschaft

Arbeits- und Wirtschaftsforschung setzt sich mit der Frage auseinander, ob und wie sich Arbeitswelten in ihren Strukturen, Prozessen und Beziehungen verändern. ...