Titelbild

Wertschöpfung neu denken, nachhaltig, regional, digital

Online-Umfrage zur regionalen Produktentwicklung startet

Pressemitteilung vom 30.06.2020
Redaktion: Claudia Braczko

Sowohl das produzierende Handwerk als auch das Design haben in NRW eine lange Tradition. Eine Zusammenarbeit beider Branchen bietet sich an. Zum einen schafft die Digitalisierung viele neue Möglichkeiten, aber auch die vermehrte Nachfrage nach qualitativ hochwertigen und nachhaltigen Produkten bringt neue Kooperationen und Geschäftsmodelle beider Branchen hervor. Mit einer Online-Umfrage möchten deshalb Heimatdesign, CREATIVE.NRW, Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) und die Folkwang Universität der Künste Bedarfe und Potentiale der regionalen Produktentwicklung abfragen.

Die Produktion von lokalen Produkten durch alle Wertschöpfungsketten hindurch findet aktuell nur in Einzelfällen statt. Ziel der Umfrage (https://www.iat.eu/limesurvey/index.php/312221?newtest=Y) ist herauszufinden, wie groß das Interesse an der Optimierung von Wertschöpfungsprozessen durch nachhaltige und regionale Produktion ist. Die Vernetzung soll regionale Designer*innen, Handwerker*innen und Materialproduzent*innen aus NRW zusammenbringen, um ein regionales, nachhaltiges und transparentes Wertschöpfungsnetzwerk zu initiieren und Produkte/Dienstleistungen gebündelt zu vermarkten. Die Umfrage wird innerhalb des Kooperationsprojektes "Wertschöpfung neu denken, nachhaltig, regional, digital" durchgeführt.