Titelbild

Wirtschaftsallianz Bottrop zieht Bilanz

IAT-Modellprojekt für neue Formen der Zusammenarbeit

Pressemitteilung vom 15.08.2019
Redaktion: Claudia Braczko

Mit einer Fachtagung zum Thema »Lokale Wirtschaftsstrukturen transformieren – Zukunft gemeinsam gestalten« endet am 5. September 2019 das Forschungsprojekt Bottrop 2018plus. Drei Jahre lang wurden in diesem Modellprojekt neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Wirtschaftsförderung initiiert und erprobt. Ergebnis ist die Wirtschaftsallianz Bottrop, eine Plattform mit einer neuartigen Arbeitsstruktur, in der Bottroper Unternehmen, städtische Institutionen und andere Akteure der Stadtgesellschaft gemeinsam in einem offenen Prozess die Zukunft des Wirtschaftsstandortes gestalten.

Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt vom Institut Arbeit und Technik (IAT/ Westfälische Hochschule) in Kooperation mit dem Faktor 10 - Institut für nachhaltiges Wirtschaften und dem Amt für Wirtschaftsförderung und Standortmanagement der Stadt Bottrop. Das Projekt zielte auf die Transition städtischer Wirtschaftsstrukturen in Richtung Nachhaltigkeit und Resilienz, indem partizipative Governance-Modelle auf den Bereich der Wirtschaftsförderung übertragen werden. Definiert wurden drei zukunftsträchtige Handlungsfelder - Kooperative und digitale Produktionsformen im Handwerk, Handel der Zukunft sowie Nachhaltige Unternehmensgründungen, welche in Bottrop von besonderer Relevanz und bisher bzw. zukünftig starken Wandlungen unterworfen sind. Weitere Informationen unter www.wirtschaftsallianz-bottrop.de

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter/innen aus Wirtschaftsförderungen, Regionalentwicklung, Kommunalpolitik, Wissenschaft, Unternehmen und weitere Akteure, die in der lokalen Wirtschaft aktiv sind. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wird um eine formlose Anmeldung unter wirtschaftsallianz@bottrop.de gebeten. Im Anschluss an die Tagung besteht die Möglichkeit am 8. Treffen der Wirtschaftsallianz in Bottrop teilzunehmen.

Einladung/Programm

Abbildung Bottrop
© Stadt BottropWirtschaftsallianz