Titelbild

Studierende aus Xi'an zu Besuch am Institut Arbeit und Technik

Pressemitteilung vom 29.07.2019
Redaktion: Claudia Braczko
Abbildung Chinesen
Foto: IAT

Eine Gruppe chinesischer Studenten der Chang'an Universität besuchte jetzt das Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Im Rahmen einer Summer School, organisiert von der Akademie der Ruhr-Universität, hielten sie sich im Ruhrgebiet auf, um die Region und den Strukturwandel von der Montanregion zu einer Industrie 4.0 kennenzulernen. Dr. Stefan Gärtner, Direktor der Forschungsabteilung Raumkapital (Mitte), begrüßte die Gäste und stellte die wissenschaftliche Arbeit des Instituts vor. Die Gäste aus Fernost studieren Ingenieurwissenschaften an der Chang'an University in der historisch und kulturell bedeutenden Stadt Xi'an in der chinesischen Provinz Shannxi. Auf dem Programm standen für die Studierenden dann auch Ausflüge zur Industriekultur im Ruhrgebiet.