Titelbild

Aktuelle Umbrüche und Herausforderungen im Finanzsektor

IAT organisiert Forschungswerkstatt Finanzgeographie 2019 in Gelsenkirchen

Die aktuellen Umbrüche und Herausforderungen im Finanzsektor stehen auf der Agenda der Forschungswerkstatt Finanzgeographie 2019, die der Forschungsschwerpunkt Raumkapital des Instituts Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule am 24. und 25. Oktober im Wissenschaftspark Gelsenkirchen organisiert. Digitale Innovationen ermöglichen effizientere und effektivere Finanzdienstleistungen für fast jeden Bedarf, europaweit werden Bankfilialen vor Ort geschlossen und nicht zuletzt der Brexit wird für große Veränderungen und vermutlich den Aufstieg neuer Finanzzentren in Asien sorgen.

Ein Schwerpunkt der zweitägigen Forschungswerkstatt liegt bei regionalen Bankenmärkten und der Rolle lokaler Banken. Private Equity und chinesische Investoren, Crowdfunding in Deutschland, Finanzierungsinstrumente bei der Bekämpfung des Klimawandels und zur Integration von Geflüchteten sowie Gesundheitsversorgung als Finanzanlage sind weitere Themen.

Das Programm der Forschungswerkstatt ist online: https://www.iat.eu/files/forschungswerkstatt_finanzgeographie_-_tagungsprogramm.pdf

Anmeldungen an Dr. Franz Flögel unter floegel@iat.eu