Großaufnahme einer Kamera

Presse

Pressemitteilungen im Jahr 2018

Pressemitteilung öffnen

Sonderpreis für Urbane Produktion

09.05.2018 — Beim „Senkrechtstarter 2018“, dem branchenoffenen Wettbewerb für Existenzgründer in Bochum und NRW, ist jetzt erstmals der „Sonderpreis für Urbane Produktion“ vergeben worden. Gewinner ist ChargAir: Die Gründer Christoph Martinetz und Felix Krewerth von ChargAir produzieren Ladestationen, mit denen elektronische Geräte wie Smartphones, Smartwatches etc.
mehr
Pressemitteilung öffnen

Personalia

17.05.2018 — Vom 7. bis 11. Mai fand in St. Petersburg in Florida, USA, die 11. World Conference der International Society of Gerontechnology (ISG) statt. Dr. Sebastian Merkel hielt dort einen Vortrag zu dem Thema „Participatory Design and Gerontechnology“ und stellte die Ergebnisse einer Literaturstudie hierzu vor.
mehr
Pressemitteilung öffnen

Transnationales Treffen im Rahmen des Projekts "COLABOR-ACTIVE:

28.05.2018 — Am 26. und 27. April fand in der Zentrale von E-SENIORS (Paris) das zweite transnationale Treffen im Rahmen des Projekts "COLABOR-ACTIVE“ statt, das von der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Erasmus+ KA2 (ref.: 2017-1-ES01-KA204-038549) gefördert wird. Das Konsortium besteht aus sechs Institutionen aus fünf europäischen Ländern: Polibienestar der Universität Valencia und COORDINA (Spanien), E-SENIORS (Frankreich), Institut Arbeit und Technik (Deutschland), Institute of Entrepreneurship Development - IED (Griechenland) und FORBA (Österreich).
mehr
Pressemitteilung öffnen

COLABOR-ACTIVE

09.11.2018 — Das dritte transnationale Treffen des Projekts "COLABOR-ACTIVE" fand am 30. und 31. Oktober in Wien statt. Dieses von der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Erasmus + KA2 (Az. 2017-1-ES01-KA204-038549) finanzierte Projekt zielt auf die Verbesserung der Kompetenzen älterer Menschen, indem ihnen der Zugang zu Technologie ermöglicht und so aktives Altern erleichtert wird.
mehr
Pressemitteilung öffnen

Gesundheitsfachberufe aufwerten? Auf jeden Fall, aber noch steht das Aufwertungspaket aus!

11.06.2018 — Das Institut Arbeit und Technik (IAT) war in Berlin, nahm am Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit teil, als Mitmacher beim Gemeinschaftsstand W. I. R. „Wissen.Innovation.Region“ des Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen (NDGR e.V.) In einem der sechs Fachgespräche W.I.R. ging es um die „Aufwertung der Gesundheitsfachberufe“, also v.
mehr
Pressemitteilung öffnen

IAT stellt Ergebnisse zum Strukturwandel beim EU-Parlament vor

20.06.2018 — Über Erfahrungen mit dem Strukturwandel in Deutschland wird Dr. Stefan Gärtner, Leiter des Forschungsschwerpunkts Raumkapital am Institut für Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) am Donnerstag beim EU-Parlament in Brüssel berichten. Globe EU und WWF haben zu der Veranstaltung Mitglieder des Europäischen Parlaments, Vertreter der Europäischen Kommission, von Kommunen und von Gewerkschaften eingeladen, um sich über bewährte Verfahren und Übergangspläne in früheren Kohleregionen auszutauschen.
mehr
Pressemitteilung öffnen

Sozialwirtschaft im Wandel

21.06.2018 — Seit gut zwei Jahrzenten ist die Sozialwirtschaft mit ihren Institutionen der Wohlfahrtspflege von einem dramatischen Wandel betroffen. Den aktuellen Stand der sozialwirtschaftlichen Realität und Perspektiven für die Zukunft zeigt das Institut Arbeit und Technik (IAT / Westfälische Hochschule) in ausgewählten Analysen im aktuell erschienenen Sammelband „Neue Governancestrukturen in der Wohlfahrtspflege“ (Hg.
mehr
Pressemitteilung öffnen

Delegation aus Korea am Institut Arbeit und Technik

03.07.2018 — Das „Welfare Technology Team“ der Kangnam University aus Südkorea besuchte jetzt das Institut Arbeit und Technik (IAT/ Westfälische Hochschule) im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.  Dr. Peter Enste, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Forschungsschwerpunkten Gesundheitswirtschaft & Lebensqualität und Arbeit & Wandel, begrüßte die 23-köpfige Delegation.
mehr
Pressemitteilung öffnen

Cloud-Computing und flexible Weiterbildung

16.07.2018 — Wie genau die Digitalisierung die Arbeitswelt in ein paar Jahren verändert, ist derzeit noch nicht abzusehen. Auf jeden Fall aber wird eine stärkere Nutzung von Cloud-Lösungenzur Arbeit 4.0 gehören. Cloud-Computing bedeutet, dass die komplette IT-Landschaft internetbasiert ist.
mehr
Pressemitteilung öffnen

Wie Technik beim aktiven Leben im Alter helfen kann -

05.09.2018 — Technik bietet viele Möglichkeiten ein aktives und selbstständiges Leben im Alter zu unterstützen. Ältere Menschen nutzen aber moderne Informations- und Kommunikationstechnologien bislang noch eher wenig, weil die Kompetenz im Umgang mit ICT oft fehlt. Das Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) hat im EU-Projekt AcTive zusammen mit internationalen Partnern Trainingsmaterialien für ältere Menschen entwickelt, die passgenau auf deren Bedürfnisse und Lebenssituationen abgestimmt sind und den Umgang mit z.
mehr