Titelbild

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Teamassistenz für den Forschungsschwerpunkt Innovation, Raum und Kultur

im Umfang von 50 v.H. zu besetzen. Die Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder.

Das Institut Arbeit und Technik (IAT) mit Sitz im Wissenschaftspark Gelsenkirchen wurde 1988 als Teil des Wissenschaftszentrum NRW gegründet und ist seit 2007 eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Westfälischen Hochschule in Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum. Die Forschungsprojekte umfassen sowohl wissenschaftliche Analysen, Prozessbegleitung und Evaluation als auch Politikberatung und Programmentwicklung. Das IAT setzt Forschungs- und Entwicklungsprojekte für EU, Bund, Land, Kommunen, Kammern und Stiftungen um. Im Mittelpunkt der Arbeiten des Forschungsschwerpunkts »Innovation Raum & Kultur« steht die Frage nach dem Beitrag von Innovationen für die Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen. Dabei verstehen wir Innovationen in einem umfassenden Sinne als das Zusammenspiel von technischen ökonomischen, sozialen und politischen Aspekten in ihren regionalen und überregionalen Kontexten.

WEN WIR SUCHEN

Sie sind kommunikativ und gleichzeitig organisiert? Offen, zuverlässig und serviceorientiert? Dann seien Sie unser erster Kontakt für Forschungspartner, Auftraggeber und Beschäftigte.

Sie sollte über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur Kauffrau/-mann für Büromanagement oder Verwaltungsfachangestellte oder über gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse (z.B. kaufmännische Ausbildung) verfügen. Die Bereitschaft zum Arbeiten in einem interdisziplinären Team und das Interesse, sich in relevante Aufgabengebiete selbständig einzuarbeiten, setzen wir voraus. Sie zeichnen sich durch folgende fachliche Kompetenzen und persönlichen Fähigkeiten aus:

  • Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit, z. B. in einem Unternehmen, der öffentlichen Verwaltung oder im Hochschulbereich

  • versierter Umgang mit gängigen Office-Anwendungen (insbesondere Word, PowerPoint, Excel) und gängigen Internetanwendungen sowie Grundkenntnisse in der Grafikerstellung

  • selbständige und sehr gut organisierte Arbeitsweise

  • hohes Engagement, Zuverlässigkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Flexibilität

  • positive Ausstrahlung, hohe (interkulturelle) Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit

  • Aufgeschlossenheit im Umgang mit internationalen Kooperationspartnern

  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

  • gute Englischkenntnisse

WAS WIR BIETEN

Sie unterstützen das INNO-Team und führen selbstständig das Sekretariat. Sie erwartet eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld. Ihre Tätigkeiten umfassen neben den üblichen Sekretariatsaufgaben insbesondere den Telefon- und Schriftverkehr, die Kontaktpflege mit Partnern und Auftraggeber/-innen, die Termin- und Reiseplanung, das Lektorat von Manuskripten, Rechercheaufgaben, die Erstellung von Präsentationen und die Pflege von Webseiten, die Organisation von Veranstaltungen sowie die Assistenz laufender Projekte des Forschungsschwerpunkts.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte (gerne elektronisch) bis zum 30.04.2019 an die oben genannte E-Mail-Adresse bzw. Anschrift mit dem Stichwort »Teamassistenz INNO« im Betreff der E-Mail.

Die ausgeschriebene Stelle ist sowohl für weibliche als auch für männliche Bewerber/-innen geeignet. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sowie Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

Download Stellenausschreibung