Titelbild

Wie ungleich ist Deutschland? Kann eine Gemeinschaftsaufgabe „Daseinsvorsorge“ gleichwertige Lebensverhältnisse schaffen?

Frühjahrstagung der Gesellschaft für Strukturpolitik am 19.1. in Wuppertal

Lassen sich gleichwertige Lebensverhältnisse durch eine bessere staatliche Ausgleichspolitik erreichen oder muss nicht stattdessen viel stärker auf die Entwicklung der endogenen Entwicklungspotentiale der Regionen gesetzt werden? Über das Zusammenspiel von staatlicher Infrastrukturpolitik und Daseinsvorsorge sowie die Förderung von Partizipation, Autonomie und bürgerschaftlichem Engagement in den einzelnen Regionen diskutiert die Gesellschaft für Strukturpolitik e.V. am 19.01.2018, ab 16.00 Uhr in Wuppertal.

Zur Teilnahme an der Frühjahrstagung, die vom Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) mitorganisiert wird, laden wir auch Vertreter der Presse herzlich ein. Das Programm der Tagung finden Sie unter http://www.iat.eu/termine/veranstaltungen/2018/gleichwertige-lebensbedingungen-endogene-potenziale-und-buergerschaftliches-engagement-was-muss-der-staat-noch-leisten.html

Anmeldungen: Info@strukturpolitik.org.

Für weitere Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Stefan Gärtner
Dieter Rehfeld