Titelbild

Durchführung eines Workshops zum Kompetenzfeldmanagement / KFM

Ziel und Aufgabenstellung

Die Emscher-Lippe Region hat sich zum Ziel gesetzt, ein über die kommunalen Grenzen hinaus gehendes, thematisch ausgerichtetes Kompetenzfeldmanagement auf regionaler Ebene zu organisieren. Diesen Prozess hat das IAT durch zwei Workshops begleitet, in denen die Wirtschaftsförderer der Region in spezifischen Fragen des Kompetenzfeldmanagements weiterqualifiziert wurden und gemeinsam mit Ihnen Aktionsprogramme erarbeitet wurden.

Vorgehen und Ergebnisse

Der erste Workshop hatte die Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses des Kompetenzfeldmanagements, der Strategieentwicklung, der Organisation und der Initiierung und Koordination von Netzwerken zum Ziel. Dabei handelte es sich weniger um eine rein theoretische als vielmehr um eine praxisorientierte Wissensvermittlung, in die Kenntnisse aus zahlreichen Clusterprojekten und internationalen Vergleichen eingeflossen sind. Im Anschluss wurde mit der gemeinsamen Erarbeitung von Aktionsprogrammen und konkreten Umsetzungsschritten für das Management der einzelnen Kompetenzfelder begonnen.

In einem zweiten Workshop wurden anhand von Beispielen aus anderen Regionen das Kompetenzfeldmanagement in der Emscher-Lippe Region diskutiert und in Untergruppen der Aktionsplan konkretisiert. Beide Workshops wurden dokumentiert.